SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Performance prüfen

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 7 Antworten | 3 Followers

Top-500-Beitragsschreiber
36 Beiträge
Ekime89 erstellt in 13 Jun 2017 12:53

Servus,

in meiner SharePoint-Farm sind Sharepoint 2013-Foundation mit separatem SQL-Server im Einsatz.

Manche Vorgänge, zum Beispiel das Speichern von neuen Datensätzen dauert teilweise mehrere Sekunden.

Gibt es eine Möglichkeit zu prüfen, wo die Performanceprobleme genau auftreten?


Gehört habe ich vom Developer Dashboard. Dieses habe ich auch aktiviert. Beim Starten öffnet jedoch leider nur ein weißes Fenster. Gelesen habe ich auch, dass es oft auch an der SQL-Datenbank liegen kann, in SQL bin ich jedoch leider kein Spezialist.

 

Vielen Dank im Voraus.

 

mfg

Tim

Alle Antworten

Top-200-Beitragsschreiber
Männlich
69 Beiträge

Bei Foundation funktioniert das Developer Dashboard leider nicht. Hier fehlt nämlich eine notwendige Datei (microsoftajax.js). Das Problem hatte ich vor langer Zeit auch einmal: https://frankeisel.de/sharepoint-developer-dashboard/

Wenn Du einen 2013er SharePoint Server stehen hast, kannst Du die Datei einfach kopieren. Dann funktioniert es auch mit Foundation. 

Ansonsten gibt es natürlich noch ganz viele Konfigurationsmöglichkeiten beim SQL-Server, um die Performance zu verbessern. Was für einen SQL-Server setzt ihr ein?

Viele Grüße
Frank

https://frankeisel.de

Top-500-Beitragsschreiber
36 Beiträge

Hallo Frank, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung, echt super wie schnell hier einem generell geholfen wird.

Würde das Dashboard nicht funktionieren, wenn du mir die microsoftajax.js Datei einfach zur Verfügung stellst? :-)

Die SQL Version heißt Microsoft SQL Server 2008 R2.

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
545 Beiträge

Erst einmal grundsätzliches: Performance-Probleme können vielseitig sein und lassen sich nicht immer mit einer Datenbank-Theorie erschlagen!

Man muss dabei die gesamte Kette betrachten: Client >> Netzwerk >> SharePoint Server >> Anbindung an Netzspeicher und SQL Server >> SQL Server per se. Und auch auf den einzelnen Servern kann es zu Flaschenhälsen kommen, weil Hardware defekt/zu alt/falsch konfiguriert wurde, weil Anschlüsse korrodiert sind (alles schon gesehen), weil Ressourcen falsch zugeordnet wurden, und und und.

Ich bin wieder (sporadisch) hier!

Top-500-Beitragsschreiber
36 Beiträge

Hier noch ein kleiner Nachtrag.

 

Unser SharePoint ist aktuell wieder langsam. Das heißt, beim Erstellen eines neuen Elements dauert alleine der Ladevorgang ca. 30 Sekunden. Also 30 Sekunden bis man überhaupt seine Daten eingeben kann. Starte ich den Server einmal neu sind die Performance Probleme nicht mehr so gravierend. 

 

Wird beim Neustart eventuell ein Cache geleert oder kann das auf was anderes hindeuten was beim Neustart an Prozessen durchgeführt wird?


Vielen DAnk.

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
924 Beiträge

Ich würde vermuten, das der Cache Service nicht korrekt läuft und somit es immer zu einem Timeout kommt. Dazu musst du auch das ULS Log, Event Log prüfen und was der SharePoint Health Analyzer ausgibt.

 

Top-500-Beitragsschreiber
36 Beiträge

Danke für den Tipp aber was heißt nicht korrekt läuft? Aktiviert ist der Cache Service und 10000MB zugewiesener Speicher sollte auch in Ordnung sein. Was kann man da noch falsch einstellen? :)

 

Also wie gesagt, sobald ich den SP und SQL-Server neu starte, sind die Performance Probleme erstmal weg. Paar Tage später hab ich das gleiche wieder. Die Clients als Fehlerquelle würde ich ausschließen, auch die Netzwerkverbindung, da es nach dem Server-Neustart "behoben" ist.

 

Was passiert den bei den Neustarts der Server? Vielleicht komme ich so auf die genaue Ursache.

Top-500-Beitragsschreiber
36 Beiträge

Guten Morgen,

 

Ekime89:
Was passiert den bei den Neustarts der Server? Vielleicht komme ich so auf die genaue Ursache.

 

hat jemand noch eine Idee?

 

Danke.

Seite 1 von 1 (8 Elemente) | RSS