SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Warenkorb in SP 2013 erstellen

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 1 Antwort | 1 Follower

Ohne Rang
1 Beiträge
Geenatic erstellt in 8 Jun 2018 10:18

Hallo an die SharePoint Profis!

Da ich noch nie zuvor mit MS SP gearbeitet habe und mit der Beauftragung bestimmte Abläufe in SP abzubilden, bräuchte ich dringend Hilfe, da die Software extrem mächtig ist und alles andere als intuitiv. Weiterhin sind komplexere Sachen auch kaum möglich, ohne Wochen mit Tutorials zu verbringen.

 

Folgendes soll möglich sein:

1.) Es soll eine Liste mit allen angebotenen Dienstleistungen geben sowie eine Liste mit allen "Kunden / Units". Diese werden von dem Admin des SP befüllt.

2.) Weiterhin soll es den Kunden, die einen Zugang zum SP bekommen möglich sein über eine Liste die Produkte auszuwählen, die einem interessieren und dann abzusenden, um später dazu ein Angebot zu erhalten.

Wie sollte man da am schlausten vorgehen?
Ich habe bereits eine Liste mit Beispiel-Kunden angelegt und eine Liste mit Beispiel-Produkten.
Eine weitere Liste soll als "Warenkorb" dienen.
Dort greift ein Drop-down Menü auf die Liste mit Kunden zu und eine Weitere auf die Produkliste und die Namen der Produkte. Eine Mehrfachauswahl ist hier möglich.
Leider bekomme ich es nicht hin, dass zu den ausgewählten Produkten auch die passenden Beschreibugen eingeblendet werden. Kann man sowas überhaupt machen?

InfoPath soll bei dieser Lösung nicht benutzt werden, da es sonst jeder Kunden installieren müsste, um zumindest den Filler nutzen zu können.

Was wäre ein nächtster logischer Schritt?
Sollte der Auftrag / die Anfrage in einer neuen Liste landen mit einer Spalte, welche 3 unterschiedlche Statuszustände kennt (In Bearbeitung, Canceled, Erfolgreich).

Würde mich sehr über Hilfe freuen!
Vielen Dank!

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
18.855 Beiträge

Du hast im Grunde schon richtig angefangen, aber damit das wirklich einigermaßen rund läuft, wirst Du um Programmierung nicht herumkommen. Du hast selbst bemerkt, daß Du so nicht an weitere Produktdaten (Beschreibung) kommst. Und das mit der Bestellabwicklung wird auch schwer. Und vergiß die Berechtigungen nicht. Ihr wollt wohl kaum, daß Kunde A sieht, was Kunde B so alles bestellt...

Man kann sowas alles mit JavaScript und vielleicht einem Workflow zur Bearbeitung der Bestellung machen. Das braucht aber schon einigermaßen Erfahrung (nicht nur in SharePoint, auch in JS) und das können wir hier unmöglich alles vermitteln.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Seite 1 von 1 (2 Elemente) | RSS