SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint 2016, 2013 und Office 365

Per Workflow Kalender Einträge erstellen

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 3 Antworten | 1 Follower

Ohne Rang
7 Beiträge
HG-TFS erstellt in 13 Mrz 2017 12:19

Hallo,

ich hoffe jemand kann mir einen Tipp geben und ich kann das Problem korrekt beschreiben.

Wir möchten gerne eine Art Buchungssystem für Ferienwohnungen per Sharepoint realisiern, dazu haben wir einige Listen erstellt:

  • Buchung - Hier werden Buchungen eingetragen
  • Unterkünfte - Unterkunftsdetails (Name, Zimmer ...)
  • Je einen Kalender pro Unterkunft

In der Liste "Buchung" wird per Nachschlagevorgang der Titel der Unterkunft aus der Liste "Unterkunft" eingefügt und Ankunftsdatum / Abfahrtsdatum eingetragen. Per Workflow soll nun in dem zugehörigen Kalender (Jede Unterkunft hat einen eigenen Kalender) die Buchung eingetragen werden.

Mein Problem ist nun wie ich den passenden Kalender per Workflow auswählen kann, es ist kein Problem den Eintrag automatisch vornehmen zu lassen nur eben den korrekten Kalender auszuwählen.

Ich dachte die Vorgehensweise könnte folgende Abfrage sein:

  1. Wenn im aktuellen Element (Liste Buchung) Unterkunft ist gleich "z.B. Unterkunft 1"
  2. Dann erstelle Eintrag in Kalender - Unterkunft 1
  3. Anderenfalls wenn aktuelles Element ist gleich "Unterkunft 2"
  4. Dann erstelle Eintrag in Kalender - Unterkunft 2
  5. usw.

Ich frage step by step up welcher Wert gewählt ist und erstelle dann den Eintrag im passenden Kalender.

Mein Problem ist nun aber wie kann ich den Wert "z.B. Unterkunft 1" als Vergleich heranziehen, kann ich diesen Wert irgendwie als Text String im Workflow hinterlegen, eventuell als Variable und wie müsste ich diese eingeben?

Ich finde leider keinen Ansatz wie ich das bewerkstelligen kann, es wäre sehr nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
17.942 Beiträge

Nachschlagefelder speichern intern immer die ID des nachgeschlagenen Elements und zeigen zusätzlich den Text an. Man kann beides verwenden und ich würde Dir empfehlen, mit der unveränderlichen ID zu arbeiten. Texte ändern sich zu schnell.

Erstelle Dir eine Variable "Unterkunft" und weise ihr den Wert des Nachschlagefelds zu. Du siehst im Dialog unterhalb der Feldauswahl ein DropDown, mit dem Du den Standard  oder auch die Nachschlage-ID oder den Nachschlage-Text wählen kannst. Nimm die ID und verfahre dann wie von Dir selbst beschrieben mit einer Kette von "Wenn - andernfalls wenn - andernfalls wenn".

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Ohne Rang
7 Beiträge

Hallo Andi,

danke für die Antwort, aber ich kriege das irgendwie nicht richtig hin.

Mein Hauptproblem ist ja die Auswahl des richtigen Kalenders, das möchte ich eben durch die Wenn Abfrage lösen, aber genau diese Abfrage kann ich nicht im Workflow einrichten da mir der Vergleich fehlt.

  • Aus der Sharepointliste erhalte ich ja den Namen der Unterkunft über das Nachschlagefeld
  • Möchte ich nun die Bedingung einfügen, dann sollte diese lauten -> Wenn "Unterkunft" = "Unterkunft 1" dann ...
  • Wie bekomme ich nun aber den Wert Unterkunft 1 in die Abfrage? Ich bräuchte ein Dropdown oder Variablen die alle Unterkünfte beinhalten um diese in der Bedingung auswählen zu können. Hier dachte ich, dass ich mir mehrere Variablen erstelle, eine für jede Unterkunft und ihr den Wert (Namen oder ID) der Unterkunft hinterlege. Bin mir aber nicht mal sicher ob es geht während eines Workflows Variablen Werte zuzuweisen. Wie müsste hier die Syntax aussehen? Den Wert in ", (, ,' ...

Ich kann bei mir auch nicht wählen was der Wert der Variablen sein soll, wenn ich dieser den Wert aus dem Nachschlagefeld zuweise, kann ich nicht wählen ob dies die ID oder der Text seien soll, das Auswahlfeld ist ausgegraut und ich kann den Standard (Nachschlagewert als Text) nicht ändern.

Ich hoffe ich habe das Problem verständlich erklären können.

 

--> EDIT:

Habe es hinbekommen, ich weiß nicht warum es am Anfang nicht geklappt hat, habe es genauso gemacht und jetzt geht es. Ich habe den Wert im Workflow einfach als Text-String angegeben und es funktionierte gleich. Zuvor bekam ich eine Fehlermeldung die ich nicht entschlüsseln konnte.

Deine Lösung mit der ID anstelle des Wertes kann ich aber leider nicht verwenden, denn ich habe das Dropdownfeld nicht in dem ich mir die ID zurückgeben lassen kann (siehe oben). Würde aber sehr gerne die ID anstelle des Wertes verwenden. Könntest du das nochmal erklären?

 

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
17.942 Beiträge

HG-TFS:
Deine Lösung mit der ID anstelle des Wertes kann ich aber leider nicht verwenden, denn ich habe das Dropdownfeld nicht in dem ich mir die ID zurückgeben lassen kann (siehe oben). Würde aber sehr gerne die ID anstelle des Wertes verwenden. Könntest du das nochmal erklären?

Das geht genauso, wenn Du eine Zahlenvariable statt einer Stringvariablen verwendest.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Seite 1 von 1 (4 Elemente) | RSS