SharePointCommunity
Die deutschsprachige Community für SharePoint, Office 365 und mit Azure

Ohne SPD2016 ?

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 4 Antworten | 2 Followers

Top-100-Beitragsschreiber
125 Beiträge
Franke079 erstellt in 21 Mai 2015 8:46

Hallo,

 

wie soll man denn ohne SharePoint Designer, dann mit dem SharePoint 2016 arbeiten können, wenn es Ihn nicht mehr geben soll. Wie soll man denn dann ordentliche Workflows basteln, Seiten bearbeiten können oder was man  noch mit dem Designer alles machen konnte :-)

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
18.849 Beiträge

Also ich persönlich bin sehr froh, daß ich diesen §%&$%( Mist nicht mehr anfassen muß ;-)

Das komplette Design kann man ja schon in 2013 komplett ohne SPD machen. Bearbeitung einzelner Seiten sollte sich auf das Bearbeiten der Inhalte beschränken. Durch Einfügen von Webparts kann man da viel erreichen und mit dem Script Editor bekommt man auch Script in die Seite. Workflows kann man mit Visual Studio machen.

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-100-Beitragsschreiber
125 Beiträge

Leider bin ich einer der SPD sehr oft nutzt, um eine Anpassung der Seiten etc. vorzunehmen

Top-10-Beitragsschreiber
18.849 Beiträge

Wie gesagt, geht das auch ohne SPD. Es wird aber gemunkelt, daß SPD 2013 auch mit SharePoint 2016 funktionieren wird...

Viele Grüße
Andi
af @ evocom de
Blog
Top-10-Beitragsschreiber
601 Beiträge

... und dafür spricht, dass die SharePoint-Entwicklung für die Cloud (SharePoint Online/Office 365) festlegt, wie die zukünftigen on-premise Produkte aussehen. Nach den Ankündigungen kann ich mir aktuell nicht wirklich vorstellen, dass sich für den Anwender (nicht den Administrator) so wirklich viel ändern wird (vermutlich werden die Site Settings wieder von rechts nach links verschoben). Da wir Stand heute weiterhin den SharePoint Designer 2013 mit SharePoint Online verwenden können, sehe ich wirklich gute Chancen, dass das dann auch mit SharePoint 2016 der Fall sein wird. Wie das allerdings danach weitergehen wird, steht sicherlich in den Sternen. Ich würde mich darauf einstellen, dass Microsoft andere Mittel und Wege etablieren will, wie Custimizations in SharePoint gemacht werden.

Beste Grüße

Olaf

Seite 1 von 1 (5 Elemente) | RSS