SharePointCommunity
Die deutschsprachige SharePoint Community für SharePoint 2013, 2010, Office 365 und Yammer


Skillmatrix erstellen in SP2010 Enterprise

bewertet von 0 Usern
Nicht beantwortet Dieser Beitrag hat 0 Geprüfte Antworten | 8 Antworten | 2 Followers

Top-500-Beitragsschreiber
24 Beiträge
Varlox erstellt in 22 Mrz 2012 11:56

Hallo Zusammen,

nach X-Versuchen und nachschlagen in meinen Büchern muss ich leider doch einen Beitrag erstellen...
Ich möchte gerne eine Skillmatrix aufbauen, nachdem man mit Filtern und suchen kann.

Ich wollte es zuerst mit mehreren Listen versuchen und die dann zu einer Liste machen, aber daran bin ich erstens gescheitert weil ich nicht die Listen verbunden bekommen habe und zweitens ist, denke ich nicht die richtige Lösung, ggf. hat jemand eine Idee.

Es sollen die Skills vordifiniert werden und der Mitarbeiter darf die nicht ändern, muss aber seinen Skill von 0-5 eingeben.

Wenn ich einen Skill hinzufüge, soll es für jeden Mitarbeiter gelten, und er soll benachrichtigt werden, "hey, wir haben was neues, kannst du das bitte ausfüllen"

Der jeweilige Abteilungschef sollte nun die Möglichkeit haben, dies zu Filtern und zu sagen: Wer kann denn C#, dann sollen die Leute aufgelistet werden die das 1. können und nicht "0" eingetragen haben und 2. was sie für einen Wert eingetragen haben und ggf. einen Kommentar, wenn sie einen haben.

Also soll es so aussehen:

MA1 C# 2 Habe erst damit angefangen
MA2 C# 5 Bin der Oberguru

Wäre sehr dankbar für ein paar Ideen und Hilfe.

Danke!

 

Alle Antworten

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
1.623 Beiträge

Hi,

Ganz so trivial und nur mit zusammenklicken, wird das nicht, vor allem da eine Anforderung ist, die Datensätze nicht zu ändern, sondern nur zu bewerten und das dann auch nur vom Mitarbeiter, der als Person eingetragen ist - es gibt da leider keine Spaltensicherheit (sprich Rechte auf explizite Spalten vergeben).

Das Ganze ist eine Kombination aus SPD Workflows (Genehmigung durch Abteilungsleiter und Berechtigungsänderung), verschiedenen Ansichten & Listen.

Ein Ansatz könnte folgendes sein (ohne zu sehr ins Detail zu gehen):
- Skill-Liste wo alles eingetragen wird (C#, JSP, Oracle DBs...)
- Mitarbeiterleiste mit Personenfeld, Lookup auf Skillliste & Bewertung
- verschiedene Ansichten (Mtarbeiter gefiltert) <- beachten: Ansichten sind erstmal nur Filter, keine Berechtigungsoption
- Workflow welcher beim Anlegen startet und als Berechtigte nur den Abteilungsleiter, Mitarbeiter und ggf. die Personalabteiltung / Staffing einträgt
- Workflow welcher durch den Abteilungsleiter angeastoßen wird, sobald er Feedback eines Mitarbeiters braucht

Nachteile:
- Mítarbeiter kann den ganzen Eintrag einer Liste ändern, nicht nur die Bewertung (da müsste man schauen ob es 3rd-Party-Tools gibt, die das unterstützen. 

Beste Grüße,
Christian

http://www.sharepoint-rhein-ruhr.de

Top-500-Beitragsschreiber
24 Beiträge

Hi,

danke für deine Antwort!

Ich habe es mir so vorgestellt, dass ich sage...

- Skill-Liste, wo auch nur die eingeschränkte Berechtigung da ist und der MA eh nichts darauf zu suchen hat
- Dann dachte ich mir zuerst, ich mach eine eigene Liste pro MA, dort soll automatisch vorab schon die Felder da sein, die ich aus der Skill-Liste holen würde...
- Dann sollte der MA nur noch hingehen und die Felder mit 0-5 editieren und fertig, dort sind die Berechtigungen nur für den einzelnen MA gesetzt
- die Summary-Liste sollte dann Alles von jedem MA beinhalten wo ich dann mit Filtern / Suchen / Selectieren was auch immer das gewünschte Ergebnis zu Gesicht bekommen könnte...

nur habe ich hier bei meiner Idee nicht den Einstieg, wo ich Anfangen soll damit es klappt... oder das, was ich denke ist eh verkehrt und klappt nicht?!

LG und Danke

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
1.623 Beiträge

Wieviele Mitarbeiter habt ihr denn? Das könnte schon ziemlich chaotisch werden.

Wenn dann würde ich die Mitarbeiter in einer Liste pflegen und die Rechte auf die einzelnen Einträge (ein Eintrag pro Skill und Mitarbeiter) per SPD-Workflow festlegen.

Beste Grüße,
Christian

http://www.sharepoint-rhein-ruhr.de

Top-500-Beitragsschreiber
24 Beiträge

Wir haben ca. 50 MA

Also wären es hier 50 Listen

51. Liste wäre dann die Skill-Liste
52. Liste wäre dann die gematchte Liste mit Allen

Was auch interessant wäre, wenn ich in einer Hauptliste / Webpart sagen könnte, ich wähle mit Dropdown meine Skills aus und bekomme drunter dann die Leute, die dieses Skill mit 1-5 ausgefüllt haben.

Wenn ich dann noch in einem 2. Dropdown sagen könnte, dass ich einen 2. Skill suche, das er dann unterhalb die Leute ausgibt, wo er den 1. Skill hat UND/ODER 2. Skill

Muss doch irgendwie machbar sein, oder denke ich hier zu einfach und ist zu komplex?

Ist doch so ähnlich als wenn ich Abfragen in einer DB mache...

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
1.623 Beiträge

Wie ich es machen würde, habe ich oben beschrieben und 50 Listen würde ich nicht pflegen wollen...
- neue Spalte?
- Änderungen am Prozess?
- 50 Listen gegeneinander matchen?

Ne danke ;-)

Nochmal:
Zwei Listen (Skills & Personen)
Lookup Feld in der Personen Liste -> Nachschlagen des Titels der Skillliste
Personenfeld für den Mitarbeiter
Bewertungsfeld (Auswahl 0-5)
Workflows regeln Zugriffsrechte

Beste Grüße,
Christian

http://www.sharepoint-rhein-ruhr.de

Top-500-Beitragsschreiber
24 Beiträge

Ok, wenn ich das mal ins Auge fasse was du machen würdest, dann dazu die Frage...

Ich habe nun 2 Listen gebaut mit den Employee's und Skill's ...
Wenn ich in der Liste für die Employee's das Feld Skill zum Nachschlagen auswähle, dann kann ich es aber nur mit Dropdown auswählen, ich wollte aber, dass die Felder schon allein zu sehen sind, was ich in Skill eingetragen habe...

was verstehe ich hier falsch?

Dachte das Lookup Feld und Nachschlagen kann ich dazu nutzen, dass die Felder in der Liste X automatisch ausgefüllt erscheinen?

Obere Reihe sind dann die Skills... Skill1 | Skill 2 | Skill 3 ... die dann von der Liste Skills automatisch ausgefüllt wird
Dann kommt Person A und setzt drunter die 0 - 5 pro Skill

weisst du wie ich das meine?

oder ich kapiere deins nicht :( sorry weil ich kann nicht wie will ich das machen, das Person A die ganzen Skills dann bewertet und es richtig in der Liste aufgezeigt wird?

Top-10-Beitragsschreiber
Männlich
14.275 Beiträge

Christian schlug vor, in der Liste nur ein Feld "Mitarbeiter", ein Feld "Skill" und ein Feld "Bewertung" zu haben. Es gibt dann dort für jeden Mitarbeiter mehrere Datensätze, je nach Anzahl Skills.

Ich kann das nur unterstützen, weil es sicher die deutlich flexibelste Lösung ist. Allerdings ist höchstwahrscheinlich etwas Programmieraufwand notwendig...

Viele Grüße
Andi
af (ät) evocom (Punkt) de
Blog
Top-500-Beitragsschreiber
24 Beiträge

Danke für Eure Vorschläge,

ich setze mich mal die Tage hin und probiere es, was ihr meint.

LG

Seite 1 von 1 (9 Elemente) | RSS