SharePointCommunity
Die deutschsprachige SharePoint Community für SharePoint 2013, 2010 und Office 365


Live von der Microsoft SharePoint Conference 2011

Blogs

Fabian´s Blog [SharePoint MVP]

Syndication

Hallo und einen herzlichen Gruß aus Anaheim, Kalifornien!

In der Welt von Goofy, Donald Duck und Mickey Maus findet in diesem Jahr die SharePoint Conference 2011 statt. Nach einem Jahr Pause und dem grandiosen Event in Las Vegas lädt Microsoft zu einer Konferenz ein, um die letzten beiden Jahre nach dem Launch von SharePoint 2010 Revue passieren zu lassen. Dabei trumpft der Softwareriese aus Redmond wieder einmal mit Superlativen auf. Auf die gezählten 7.500 Teilnehmen warten 240 Sessions, 200 Partner und ein Rahmenprogramm, das sich auf vier Tage erstreckt. Die von Microsoft gewählte Location kann sich durchaus sehen lassen. Das mitten in Disneyland erbaute Anaheim Convention Center bietet genügend Platz für die mitunter 17 parallelen Sessions, Aussteller und eine große Key Note.

Während der Eröffnungsveranstaltung wurde im Kern wenig Neues verkündet, was jedoch nicht verwunderlich war, da das SharePoint-Team aktuell mit Hochdruck an der nächsten Produktversion arbeitet. Das nennenswerteste der Key Note war die Ankündigung von Jeff Teper (Corporate Vice President SharePoint Product Group), dass mit dem ersten Update von Office 365 der Support für den Zugriff auf Web Services via Business Connectivity Services (BCS) ausgeliefert wird. Ansonsten wurde im Programm von Microsoft über die Kernstrategien von SharePoint 2010 und Office 365 berichtet, was der Veranstalter mit zwei Live Demos ausschmückte. Daneben gab es die üblichen Zahlenspiele. Microsoft hat mittlerweile mehr als 125 Millionen SharePoint-Lizenzen verkauft, 15.000 Organisationen haben sich in den ersten beiden Monaten bei Office 365 angemeldet, 80 Prozent der Fortune 500-Unternehmen haben inzwischen eine Produktvariante von SharePoint im Einsatz; das sind nur einige der Beispiel, die den hohen Stellenwert von SharePoint beschreiben. Mein persönliches Highlight der Key Note war die Bekanntmachung, dass die SharePoint Conference 2012 in Las Vegas stattfinden wird. 

Die Zusammenstellung der einzelnen Sessions bewerte ich aus durchaus gelungen. Die Themen machen einen Querschnitt durch das gesamte Technologiespektrum von SharePoint 2010 und Office 365 und bieten sowohl für den Entwickler als auch den IT-Pro interessantes zu berichten. Auffällig ist auch, dass sich die Partner und Kunden-Sessions in Grenzen halten; damit bleibt die SharePoint Conference in erster Linie eine technische Veranstaltung, was ich sehr begrüße. In den Kreis der Vortragenden reiht sich unter die üblichen Microsoft-Sprecher die Prominenz der SharePoint Community ein. Antreffen kann man unter anderem Andrew Cornell, Ted Pattison oder Shane Joung, die dann auch den berühmten Unterschied ausmachen. Der einzige Wehrmutstropfen ist die Qualität des Essens, was jedoch in der Heimat des Burgers nicht verwunderlich ist. Mein Zwischenresümee ist nach der Hälfte der SharePoint Conference sehr positiv. Ich freue mich nun auf das Abendevent in Disneyland und die folgenden beiden Tage. Einen ausführlicher Bericht gibt es in der nächsten Ausgabe des SharePoint Magazins sowie an dieser Stelle.


Bereitgestellt 5 Okt 2011 2:12 von Fabian Moritz